Cham

Feuer in der Küche: Drei Katzen gerettet

23. Dezember 2020, 21:21 Uhr
Zwei muntere Büsi mit ihren Rettern.
© Zuger Polizei
Kurz nach 18 Uhr kam es in Cham zu einem Küchenbrand in einem Einfamilienhaus. Die Chamer Feuerwehr konnte drei Katzen, die sich in der Wohnung befanden, retten. Verletzt wurde niemand.

Wie die Zuger Polizei schreibt, ereignete sich der Brand an der Mugerenstrasse. Als es in der Küche zum Brand kam, befand sich eine Jugendliche allein zu Hause. Sie habe sich selbstständig in Sicherheit bringen können, schreibt die Polizei.

Die eintreffende Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen und rettete dabei drei Katzen aus der verrauchten Wohnung. Das Mädchen sowie die drei Büsi blieben unverletzt.

Erste Ermittlungen hätten gezeigt, dass eine brennende Pfanne in der Küche der Grund für das Feuer sei.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 23. Dezember 2020 21:18
aktualisiert: 23. Dezember 2020 21:21