Grossfahndung ausgelöst

Häftling aus Zuger Strafanstalt geflüchtet

29. März 2021, 14:58 Uhr
Zuger Polizei (Symbolbild)
© Zuger Polizei
Die Zuger Polizei sucht einen 29-jährigen Mann, der in der Strafanstalt Zug eine Freiheitsstrafe absitzt. Während eines externen Arbeitseinsatzes ist der Mann geflüchtet. Die Zuger Polizei hat umgehend eine Grossfahndung ausgelöst.

Wie Frank Kleiner, Sprecher der Zuger Strafverfolgungsbehörden auf Anfrage PilatusToday und Tele1 sagt, floh der 29-Jährige um 16 Uhr in der Stadt Zug während eines Arbeitseinsatzes. Wie genau der Häftling genau flüchten konnte, ist momentan Gegenstand von Abklärungen. Die Zuger Polizei hat eine Grossfahndung ausgelöst und sucht sowohl in der Stadt Zug wie auch im ganzen Kantonsgebiet nach dem Häftling.

So weit man wisse, gehe vom Geflüchteten keine Gefahr aus, so Kleiner. «Der Mann sitzt im Moment in der Strafanstalt Zug wegen Einbruchdiebstahls. Es ist uns nicht bekannt, dass er gewaltbereit wäre. Trotzdem bitten wir die Bevölkerung, sich umgehend bei uns zu melden, falls sie den Mann sieht, und den Mann nicht selbst anzusprechen oder ihn festzuhalten.»

Der Gesuchte ist schlank, ca. 170 cm gross, hat schwarze kurze Haare, einen Kinnbart und Schnauz. Er trug graue Hosen, einen grünen Pullover, eine dunkelblaue Jacke und schwarze Schuhe. Hinweise sollen umgehend an den Polizeinotruf 117 gemeldet werden.

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 23. März 2021 18:00
aktualisiert: 29. März 2021 14:58