Bundesratskandidatur

Heinz Tännler: «Ich lange die heissen Eisen auch wirklich an und rede nicht nur»

17. Oktober 2022, 14:02 Uhr
Das Kandidaten-Karussell für die Nachfolge von Bundesrat Ueli Maurer dreht sich weiter. Am Wochenende hat sich der Zuger Finanzdirektor Heinz Tännler in Stellung gebracht. Im Interview erzählt er, warum er in die Bundesregierung möchte und wie er seine Chancen sieht.

Quelle: PilatusToday / David Migliazza

Anzeige

Ende September hatte Bundesrat Ueli Maurer nach knapp 14 Jahren seinen Rücktritt aus der Landesregierung bekannt gegeben. Seitdem haben sich verschiedene SVP-Grössen ins Spiel um die Nachfolge gebracht: Bisher die beiden Berner SVP-Vertreter Albert Rösti und Werner Salzmann. Mit dem Zuger Finanzdirektor Heinz Tännler und der Nidwaldner SVP-Regierungsrätin Michèle Blöchliger wollen nun auch zwei Zentralschweizer-Kandidierende Maurer beerben. Im Interview erklärt Heinz Tännler, warum er in die Landesregierung will und wie er seine Chancen sieht.

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 17. Oktober 2022 14:57
aktualisiert: 17. Oktober 2022 14:57