Anzeige
Stau im Feierabendverkehr

Hoher Sachschaden bei Auffahrunfall in Cham

3. Juni 2021, 06:29 Uhr
Der Sachschaden an den beiden Autos wird auf mehrere Zehntausend Franken geschätzt.
© Kapo Zug
Ein Auffahrunfall in Cham hat am frühen Mittwochabend zu Stau im Feierabendverkehr geführt. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden an den involvierten Autos ist jedoch beträchtlich.

Der Unfall ereignete sich kurz vor 17 Uhr auf der Sinserstrasse in Cham. Ein 36-jähriger Mann fuhr von Sins in Richtung Cham und wollte links in die Einfahrt der Tankstelle fahren.

Aufgrund des Gegenverkehrs bremste der Autofahrer ab. Dies bemerkte ein hinter ihm fahrender Mann zu spät und prallte mit seinem Auto ins Heck des 36-Jährigen.

Laut Angaben der Zuger Polizei wurde beim Unfall niemand verletzt. An den Autos entstand Sachschaden in der Höhe von mehreren Zehntausend Franken. Sie mussten abgeschleppt werden.

Quelle: sda
veröffentlicht: 3. Juni 2021 06:29
aktualisiert: 3. Juni 2021 06:29