Anzeige
Fahrerflucht

Hund wird in Cham von Auto überfahren und stirbt

15. September 2021, 17:26 Uhr
In Cham hat sich ein tödlicher Verkehrsunfall ereignet. Ein Auto hat am Mittwochmorgen einen Hund überfahren und so schwer verletzt, dass das Tier gestorben ist. Danach ist der Unfallverursacher einfach davon gefahren.
Nach dem tödlichen Unfall ist der Unfallverursacher einfach davon gefahren. (Symbolbild)
© KEYSTONE/Christian Beutler

Ein Mann war am Mittwochmorgen im Gebiet Röhrliberg mit zwei unangeleinten Hunden am Spazieren. Plötzlich rannte einer der beiden Hunde in Richtung Sinserstrasse und über einen Zebrastreifen. Dabei wurde er von einem Auto überfahren, schreibt die Zuger Polizei in einer Mitteilung.

Der Unfallverursacher bremste nach dem Zusammenprall mit dem Hund kurz ab, fuhr danach aber einfach weiter. Der Hund überlebte den Unfall nicht und starb noch auf der Unfallstelle.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 15. September 2021 17:20
aktualisiert: 15. September 2021 17:26