Mehrere Unfälle

Im Kanton Zug: Fahrerflucht, verletzte Velofahrer und Blechschaden

21. Mai 2020, 11:33 Uhr
Die Zuger Polizei meldet mehrere Verkehrsunfälle. (Symbolbild)
© Zuger Polizei
Gleich mehrere Unfälle ereigneten sich am Mittwoch im Kanton Zug. Bei einer Kollision mit einem Auto verletzte sich ein 17-jähriger Velofahrer schwer und musste ins Spital eingeliefert werden. Der Unfall geschah in Oberägeri.

Bei einem weiteren Unfall auf der Kreuzung zwischen Göblistrasse und Baarerstrasse kollidierten zwei Auto miteinander. Die beiden Autolenker blieben unverletzt. Es entstand jedoch hoher Sachschaden, wie die Zuger Polizei meldet.

Der dritte Unfall geschah beim Kolinplatz in der Stadt Zug. Ein Velofahrer wurde von einem Auto angefahren. Dabei stürzte der Velofahrer über die Motorhaube zu Boden und verletzte sich. Der Autofahrer sei kurz ausgestiegen, danach aber davon gefahren ohne sich um den verletzten Velofahrer zu kümmern, wie die Zuger Polizei mitteilt. Sie sucht nach Zeugen.

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 21. Mai 2020 11:30
aktualisiert: 21. Mai 2020 11:33