Corona-Tests

In Zuger Impfzentrum wird auch getestet

24. März 2021, 20:59 Uhr
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: PilatusToday

In Zug soll nicht nur an Schulen vermehrt getestet werden, sondern auch im Allgemeinen. Unter dem Motto «Sicher ist sicher» sollen sich auch Personen ohne Symptome möglichst häufig und gratis testen lassen. Neu können Corona-Tests auch im Impfzentrum Baar durchgeführt werden.

Es herrscht gähnende Leere im Impfzentrum in Baar. Der Grund: Lieferengpässe bei den Impfdosen. Deshalb hat das Zentrum in Absprache mit dem Kanton Zug entschieden, statt Impfungen durchzuführen, auch Schnelltests anzubieten. «Es lag auf der Hand, dies hier zu machen», sagt Martin Wenzel, Leiter Impfzentrum Baar. Die Räumlichkeiten seien gut ausgerüstet und man verfüge auch über die benötigte Ausrüstung sowie geeignetes Personal. 

Momentan lassen sich täglich rund 80 bis 100 Personen testen. Doch es hätte sogar Kapazität für mehrere hundert pro Tag. Solange die Corona-Selbsttests in der Apotheke noch nicht verfügbar sind, will man im Impfzentrum Baar weiterhin Tests durchführen. 

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 24. März 2021 20:59
aktualisiert: 24. März 2021 20:59