Wahlen

Kandidaten von FDP und SVP in Zuger Verwaltungsgericht gewählt

15. Mai 2022, 16:07 Uhr
Bei der Wahl zweier Ersatzmitglieder des Zuger Verwaltungsgerichts sind SVP und FDP mit ihren Kandidaten am Sonntag erfolgreich gewesen. Zum wiederholten Mal verpasst hat die Wahl dagegen Stefan Thöni von der Partei Parat.
Im Kanton Zug wurden zwei neue Ersatzmitglieder für das Verwaltungsgericht gewählt. (Symbolbild)
© KEYSTONE/JEAN-CHRISTOPHE BOTT

Die Ersatzwahlen für die Amtsdauer 2019 bis 2024 wurden nötig, weil Diana Oswald, bislang Ersatzmitglied, zum voll- und hauptamtlichen Mitglied gewählt worden ist und weil Verwaltungsrichter Urs Rechsteiner verstorben ist.

Für die FDP zieht Roger Grünvogel in das Gremium ein, er machte 21'123 Stimmen. Auf Jakob Senn (SVP) entfielen 14'734 Stimmen. Stefan Thöni landete mit 8458 Stimmen auf dem dritten Platz. Die Stimmbeteiligung lag bei 35,85 Prozent, das absolute Mehr bei 11'079 Prozent.

Thöni hatte bereits 2018 und 2021 erfolglos für einen Sitz im Zuger Verwaltungsgericht kandidiert.

Quelle: sda
veröffentlicht: 15. Mai 2022 16:07
aktualisiert: 15. Mai 2022 16:07
Anzeige