Unterägeri

Linienbus prallt in Auto

12. Februar 2021, 17:49 Uhr
Der Unfall ereignete sich in Unterägeri.
© Zuger Polizei
Ein Linienbus der Zugerland Verkehrsbetriebe fuhr auf ein Auto auf, das vor ihm unterwegs war. Eine Person musste zum Arzt.

Der Unfall ereignete sich am Freitagnachmittag um 13.30 Uhr auf der Zugerstasse in Unterägeri, unmittelbar nach der Bushaltestelle «Zentrum». Der Buschauffeur bemerkte zu spät, dass die Fahrzeuge vor ihm abbremsten und prallte in das Heck des vor ihm fahrenden Autos. Wie die Zuger Strafverfolgungsbehörden mitteilen, wurde das Auto durch den Aufprall nach vorne in ein weiteres Fahrzeug geschoben. 

Einer der Autolenker, ein 63-jähriger Mann, klagte über leichte Schmerzen. «Er wird sich selbstständig in ärtzliche Kontrolle begeben», so die Strafverfolgungsbehörden. Die weiteren Beteiligten seien unverletzt geblieben. 

Der Sachschaden an den Fahrzeugen beläuft sich auf mehrere Tausend Franken.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 12. Februar 2021 17:49
aktualisiert: 12. Februar 2021 17:49