Anzeige
Mit Steinen und Ohrfeigen

Mann attackiert wahllos Velofahrer und Passanten

12. Mai 2021, 16:21 Uhr
Vom Velo gerissen, mit Steinen beworfen und gegen den Kopf geschlagen: Ein Mann hat am Mittwochmorgen in Zug und Baar mehrere Personen attackiert. Er konnte verhaftet werden.
Die Zuger Polizei konnte in Baar einen Aggressor verhaften. (Symbolbild)
© Facebook/Zuger Polizei

Ein Mann hat am Mittwochmorgen in Zug und Baar für Angst und Schrecken gesorgt. Kurz nach 7 Uhr hat er an der Äusseren Güterstrasse einen Mann vom Velo gerissen. Wenig später beschimpfte er an der Feldstrasse eine 14-jährige Velofahrerin und warf Steine nach ihr. Sie blieb laut einer Mitteilung der Zuger Polizei unverletzt.

Aggressor zieht nach Baar weiter

Auf dem Baarer Fussweg in Zug stellte sich der Mann einer weiteren Velofahrerin in den Weg. In der Folge schlug er ihr mit der flachen Hand mehrfach heftig gegen den Kopf, so dass die Frau vom Velo stürzte. Sie wurde verletzt und musste in ärztliche Behandlung. An der Rathausstrasse in Baar griff der Aggressor schliesslich auch noch eine Passantin an. Diese konnte den Mann jedoch in die Flucht schlagen.

Täter verhaftet

Wenig später konnte die Polizei den Aggressor aufspüren und verhaften. Es handelte sich um einen 42-jährigen Mann. Aufgrund seines Gesundheitszustandes wurde er in eine psychiatrische Klinik eingewiesen.

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 12. Mai 2021 16:12
aktualisiert: 12. Mai 2021 16:21