Anzeige
Oberägeri

Neuer Sprungturm am Ägerisee erhält Sicherheitspreis

3. November 2021, 17:48 Uhr
Der Sprungturm der Seebadi Oberägeri war lange in einem desolaten Zustand. Deshalb wurde er erneuert, was die Sicherheit entsprechend verbesserte. Dafür hat der Sicherheitsdelegierte der Gemeinde Oberägeri nun sogar einen Preis erhalten.
Der Beratungsstelle für Unfallverhütung hat den Sprungturm in Oberägeri ausgezeichnet.
© Gemeinde Oberägeri

Der entsprechende Sprungturm am Ägerisee stammte aus dem Jahr 1969. Er wies erhebliche Sicherheitsmängel auf. So war etwa die Eintauchstelle darunter nicht tief genug oder das Fundament freigeschwemmt.

Der Sicherheitsdelegierte der Gemeinde Oberägeri, Dusko Savkovic, hat lange dafür gekämpft, dass der Sprungturm ersetzt wird. Er hat gemäss einer Mitteilung der Beratungsstelle für Unfallverhütung dafür gesorgt, dass der desolate Turm rechtzeitig gesperrt wurde. Zudem habe er die Gemeindeversammlung davon überzeugt, in einen neuen, sicheren Sprungturm zu investieren.

Für dieses Engagement hat Savkovic nun einen von sieben regionalen Sicherheitspreisen der Beratungsstelle für Unfallverhütung erhalten. Der regionale Sicherheitspreis wurde zum zweiten Mal vergeben.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 3. November 2021 17:48
aktualisiert: 3. November 2021 17:48