Zug

Polizei überrascht Einbrecher

Sophie Müller, 11. April 2020, 18:31 Uhr
Ein 59-jähriger Mann wollte am Karfreitag-Nachmittag in eine Autogarage in Cham einbrechen. Die Zuger Polizei hat den Mann überrascht und festgenommen. Dabei hat er einen früheren Einbruchdiebstahl gestanden.
Ein 59-Jähriger wollte in Cham in eine Autogarage einbrechen (Symbolbild).
© KEYSTONE/MARTIN RUETSCHI

Kurz vor 16:00 Uhr ging bei der Zuger Polizei am Karfreitag ein automatischer Einbruchalarm aus einer Gewerbeliegenschaft in Cham ein. Wie die Zuger Strafverfolgungsbehörden mitteilen, traf die Polizei vor Ort auf den 59-jährigen Schweizer, der gerade aus der Liegenschaft lief.

Der Mann wurde von den Polizisten vorläufig festgenommen und für weitere Abklärungen auf den Polizeiposten gebracht.

Zweiter Einbruchsversuch

Bereits Ende März sei der Beschuldigte in dieselbe Autogarage eingebrochen, heisst es in der Mitteilung weiter. Dabei habe er unter anderem Bargeld und Diagnosegeräte gestohlen.

Das Deliktgut wurde bei einer Hausdurchsuchung festgestellt. Die Staatsanwaltschaft des Kantons Zug hatte eine Strafuntersuchung eröffnet.

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 11. April 2020 18:30
aktualisiert: 11. April 2020 18:31
Anzeige