Zug

Raubüberfall in der Nacht – 63-jähriger Bewohner verletzt

25. Januar 2023, 05:43 Uhr
Am frühen Samstagmorgen wurde ein 63-jähriger Mann in seinem Haus von mehreren Männern überfallen. Das Opfer wurde dabei verletzt. Die Zuger Polizei konnte ein Tatverdächtiger festnehmen und sucht weiterhin Zeugen.
Unbekannte Männer haben in der Nacht auf Sonntag einen Bewohner eines Hauses überfallen.
© KEYSTONE/WALTER BIERI
Anzeige

Am Chamer Fussweg sind am Samstagmorgen um 4.30 Uhr mehrere unbekannte Männer in ein Einfamilienhaus eingedrungen. Sie überfielen den 63-jährigen Bewohner in seinem Schlafzimmer und verlangten Geld. Der Mann wurde dabei erheblich verletzt. Die Täter flohen mit der Beute in unbekannte Richtung.

Am Tatort sowie in der näheren Umgebung wurde eine umfangreiche Spurensicherung vorgenommen. Daraufhin konnte am Samstagabend ein 27-jähriger Mann festgenommen werden. Er steht in Verdacht, an der Tat beteiligt gewesen zu sein. Die weiteren Ermittlungen und Abklärungen werden durch die Zuger Polizei und die Staatsanwaltschaft des Kantons Zug geführt.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 24. Januar 2023 16:53
aktualisiert: 25. Januar 2023 05:43