Cham

Rentnerin von Unbekannter angesprochen und beklaut

18. Juli 2020, 14:52 Uhr
Eine Rentnerin wurde von einer Unbekannten beklaut. (Symbolbild)
© iStock
Am Freitagabend wurde ein 86-jährige Frau vor dem Coop Seehof in Cham von einer unbekannten Frau angesprochen. Diese gab sich als Spitex-Mitarbeiterin aus und konnte der älteren Dame Portemonnaie und Schlüssel entwenden.

Nachdem sich die unbekannte Frau entfernte, informierte die Rentnerin ihren Sohn, weil sie ein schlechtes Gefühl hatte. Dieser begab sich darauf in die Wohnung seiner Mutter, wie die Zuger Polizei mitteilte. 

Fremde verschaffte sich Zutritt zu Wohnung

Als die 86-Jährige beim Einkaufen bemerkt, dass ihr Portemonnaie fehlte, meldete sie sich erneut bei ihrem 62-jährigen Sohn. Dieser begegnete in der Wohnung seiner Mutter der unbekannten Frau. Sie öffnete von aussen mit einem passenden Hausschlüssel die Wohnung und betrat diese. Nachdem sie den 62-Jährigen erblickte, übergab sie ihm umgehend den Schlüssel und meinte, er habe diesen im Schloss stecken gelassen. Darauf verliess die Fremde das Haus sofort.

Die unbekannte Frau hatte der Rentnerin also nicht nur das Portemonnaie, sondern auch den Hausschlüssel geklaut. Damit verschaffte sich die Täterin Zutritt zur Wohnung.

Die Zuger Polizei mahnt zur Vorsicht.

Die Polizei gibt folgende Tipps:

  • Seien Sie achtsam, wenn Sie von Unbekannten angesprochen werden.
  • Geben Sie keine persönlichen Informationen bekannt
  • Lassen Sie sich nicht ablenken – Trickdiebe nutzen die Ablenkung ihres Opfers gekonnt aus.
  • Lassen Sie sich nicht von Fremden in Ihr Portemonnaie schauen oder greifen.
  • Halten Sie immer Distanz und signalisieren Sie deutlich, dass Sie keinen Kontakt wünschen.
  • Seien Sie skeptisch bei übertriebenen Gesten der Dankbarkeit
Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 18. Juli 2020 14:53
aktualisiert: 18. Juli 2020 14:52