Anzeige
Baar

Sicherheitslinie überfahren: Auffahrunfall führt zu zwei Verletzten

4. August 2021, 18:35 Uhr
Eine Autofahrerin hat am Mittwochnachmittag vor einer Ampel in Baar unerlaubt die Spur gewechselt. Daraufhin prallte ein anderer Autolenker ins Heck der 30-Jährigen. Beide mussten verletzt ins Spital.
Ein 22-Jähriger prallte in das Auto der 30-jährigen Lenkerin, nachdem diese unerwartet die Spur gewechselt hatte.
© Zuger Polizei

Wie die Zuger Polizei schreibt, fuhr die 30-jährige Autofahrerin auf der Langgasse in Baar auf die Kreuzung Langgasse/Ägeristrasse zu und spurte in Richtung Ägeristrasse ein. Plötzlich entschied sie sich aber, in Richtung Lättich weiterzufahren, heisst es weiter. Die Frau wechselte die Spur, überfuhr dabei eine Sicherheitslinie und hielt vor der Lichtsignalanlage an, obwohl diese auf Grün stand. 

Ein 22-jähriger, der von hinten angefahren kam, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr der Frau ins Heck. Beide Beteiligten mussten mit leichten Verletzungen ins Spital, schreibt die Polizei. Die Autos erlitten Totalschaden. 

m Einsatz standen Mitarbeitende des Rettungsdienstes Zug, eines privaten Abschleppunternehmens, des Unterhaltsdienstes für die Reinigung der Fahrbahnen sowie der Zuger Polizei.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 4. August 2021 18:35
aktualisiert: 4. August 2021 18:35