Anzeige
Zug

Spiess-Hegglin zieht gegen Buchveröffentlichung vor Bundesgericht

11. Oktober 2021, 14:42 Uhr
Die Zuger alt Kantonsrätin Jolanda Spiess-Hegglin wehrt sich weiter gegen die Veröffentlichung eines Buches über die Landammanfeier aus dem Jahr 2014. Sie zieht nun vor Bundesgericht
Die Zugerin Jolanda Spiess-Hegglin zieht gegen die geplante Buchveröffentlichung von Journalistin Michèle Binswanger vor Bundesgericht.
© KEYSTONE/Gaetan Bally

Die Geschichte über die Buchveröffentlichung der Journalistin Michèle Binswanger über die Zuger Landammanfeier 2014 ist um ein Kapitel reicher. Die ehemalige Kantonsrätin Jolanda Spiess-Hegglin zieht das Urteil des Zuger Obergerichts ans Bundesgericht weiter, wie sie gegenüber Zentralplus sagt. Dieses hatte entschieden, das Binswanger ein Buch über die Landammanfeier sowie deren mediale und politische Folgen schreiben darf. 

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 11. Oktober 2021 14:43
aktualisiert: 11. Oktober 2021 14:42