Oberägeri

Töfffahrer verletzt sich bei Selbstunfall schwer

29. Juni 2020, 10:44 Uhr
Auf der Ratenstrasse ist ein Motorradfahrer gestürzt. Der Mann wurde erheblich verletzt und mit der Rega ins Spital geflogen.
© Zuger Polizei
Ein Motorradfahrer war am Sonntagnachmittag auf der Ratenstrasse in Oberägeri in Richtung Raten unterwegs. In einer Kurve verlor der 32-Jährige die Kontrolle und stürzte ein Wiesenbord hinunter. Er verletzte sich schwer.

Der Unfall ereignete sich kurz nach 15.00 Uhr, wie dier Zuger Polizei in einer Mitteilung schreibt. Der Töfffahrer verlor auf Höhe Brämenegg die Kontrolle über sein Fahrzeug und stürzte das rechtseitige Wiesenbord hinunter. Dabei verletzt er sich schwer.

Der Mann musste mit Hilfe der Feuerwehr Oberägeri geborgen und anschliessend von der Rega in ein ausserkantonales Spital geflogen werden.

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 29. Juni 2020 10:44
aktualisiert: 29. Juni 2020 10:44