Hausen am Albis ZH

Vier Beifahrer nach Selbstunfall verletzt

3. Januar 2021, 11:34 Uhr
Das Unfallfahrzeug überschlug sich in einer Böschung.
© Zürcher Polizei
In Hausen am Albis kam es am Samstagnachmittag zu einem Autounfall. Ein 25-jähriger Autolenker verlor in einer Linkskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug, welches in einer Böschung landete. Er blieb unverletzt, seine vier Mitfahrer mussten ins Spital.

Wie die Zürcher Polizei schreibt, waren die fünf beteiligten Autoinsassen auf der Sihltalstrasse in Richtung Zürich unterwegs. In einer leichten Linkskurve geriet das Auto erst über den Fahrbandrand und überquerte anschliessend mehrmals die Strasse, überschlug sich und landete auf der rechten Seite auf dem Autodach in einer Böschung.

Die vier Beifahrer im Alter von 20 bis 25 Jahren mussten in Spitäler gebracht werden. Einer von ihnen, ist noch immer dort. Wegen des Unfalls musste die Sihltalstrasse für mehrere Stunden gesperrt werden, schreibt die Polizei.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 3. Januar 2021 11:33
aktualisiert: 3. Januar 2021 11:34