Energie

Wasserwerke Zug müssen sich neuen CEO suchen

25. Februar 2021, 09:10 Uhr
Andreas Widmer gibt die Leitung der WWZ ab.
© Keystone/MARKUS LAMPRECHT
Beim Versorgungsunternehmen Wasserwerke Zug (WWZ) steht ein Wechsel an der operativen Spitze bevor. CEO Andreas Widmer hat per Generalversammlung 2022 seinen Rücktritt angekündigt, wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilt.

Der die WWZ AG seit 2009 als Chef führende Widmer soll in der Folge im Verwaltungsrat der WWZ und ihrer Tochtergesellschaften Einsitz nehmen. Die Suche nach einem Nachfolger für Widmer ist bereits eingeleitet.

Quelle: sda
veröffentlicht: 25. Februar 2021 11:33
aktualisiert: 25. Februar 2021 09:10