Cham

Wenige Tage nach Badeunfall: Mann ist im Spital verstorben

30. Juli 2022, 15:16 Uhr
Im Strandbad Cham hat sich am Donnerstagnachmittag ein Badeunfall ereignet. Ein 82-jähriger Mann trieb regungslos im Wasser und musste reanimiert werden. Wie die Zuger Polizei am Samstagnachmittag mitteilt, ist der Mann verstorben.
Die Rega brachte den Mann in kritischem Zustand in ein ausserkantonales Spital.
© Zuger Polizei

Kinder entdeckten den regungslosen Mann am vergangenen Donnerstag gegen 14 Uhr im Zugersee und schlugen sofort Alarm. Daraufhin eilten der Bademeister und weitere Erwachsene zu Hilfe, zogen den Mann aus dem Wasser und reanimierten ihn – daraufhin wurde er in kritischem Zustand ins Spital gebracht. Trotz der sofortigen Hilfe ist der Mann in der Nacht auf Samstag im Spital verstorben.

Die genauen Umstände des Badeunfalls sind noch unklar und werden ermittelt. Eine Angehörige, der Bademeister sowie einige Badegäste wurden durch das Care-Team Zug betreut.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 28. Juli 2022 19:15
aktualisiert: 30. Juli 2022 15:16
Anzeige