Hünenberg

Widerstand gegen 5G-Antenne

23. Mai 2020, 11:34 Uhr
Anwohner bekämpfen den Bau einer Mobilfunkantenne auf dem Zythusareal und richten schwere Vorwürfe an den Gemeinderat. (Archivbild)
© Keystone
Auf dem Zythusareal in Hünenberg soll eine 5G-Antenne gebaut werden. 900 Anwohner wehren sich dagegen. Und es kommt zum Zerwürfnis mit dem Gemeinderat.

Wo 5G geplant wird, ist Widerstand meist nicht weit. So auch in Hünenberg, wie die Luzerner Zeitung berichtet. Einer Einsprache von Robert Klauser der IG Hünenberg See haben sich rund 900 Anwohner angeschlossen.

Die Bedenken der Kritiker liegen im gesundheitlichen Bereich. Die Konsequenzen seien nicht genügend erforscht, monieren sie. Aber sie fühlen sich auch vom Gemeinderat nicht ernst genommen. Das ist nämlich schon der dritte Versuch eine Antenne in dieser Region zu bauen und jedes Mal seien die Baugesuche in speziellen Zeiten aufgelegt worden. Auch sonst zeige sich der Gemeinderat nicht kulant, sagte Klauser der Luzerner Zeitung.

Diese Kritik lässt der Gemeinderat nicht unbeantwortet. In der Luzerner Zeitung relativiert der Bauchef Thomas Anderegg die Vorwürfe und zeigt Verständnis für die Bedenken.

Lies den ganzen Artikel auf luzernerzeitung.ch  

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 23. Mai 2020 11:35
aktualisiert: 23. Mai 2020 11:34