Zwischen Zug und Zürich

Zug mit rund 380 Passagieren aus Albistunnel abgeschleppt

1. Juli 2022, 18:23 Uhr
Auf der Bahnlinie Thalwil-Zug hat am späten Freitagnachmittag ein Zug die Strecke blockiert: Ihn hatte mitten im Albistunnel in der Nähe von Sihlbrugg eine Fahrzeugstörung gestoppt.
Ein Zug mit 380 Passagieren musste im Albistunnel abgeschleppt werden. (Symbolbild)
© KEYSTONE/GAETAN BALLY

Für gut 380 SBB-Passagiere dauerte die Fahrt ins Wochenende länger als geplant. Auf der Bahnlinie Thalwil-Zug hat am späten Freitagnachmittag ein Zug die Strecke blockiert: Ihn hatte mitten im Albistunnel in der Nähe von Sihlbrugg eine Fahrzeugstörung gestoppt.

Die SBB bestätigten auf Anfrage der Nachrichtenagentur Keystone-SDA eine entsprechende Meldung der NZZ. Im Zug befanden sich gemäss Angaben der SBB rund 380 Personen. Diese mussten nicht evakuiert werden. Der Zug konnte abgeschleppt werden - er traf kurz vor 17.30 Uhr im Bahnhof Zug ein.

Zwischen Zug und Zürich hatte der blockierte Zug zu gewissen Zugausfällen und Umleitungen geführt.

(sda)

Quelle: sda
veröffentlicht: 1. Juli 2022 18:15
aktualisiert: 1. Juli 2022 18:23
Anzeige