Geschäft boomt

Zuger Firma stellt neuartige Masken mit Antivirus-Schutz her

20. Juni 2020, 14:18 Uhr
Der Online-Händler Cilander bietet die heiss begehrten Masken für rund 30 Franken an.
© zVg
Die Livinguard Technologies AG mit Sitz in Zug hat eine waschbare Gesichtsmaske entwickelt, die eine antivirale und antibakterielle Wirkung hat. Wie die «Luzerner Zeitung» schreibt, werden Viren und Bakterien bei Kontakt mit der Maske eliminiert.

Laut einer Studie können mit der neuen Technologie auch Krankheitserreger an Textilien und Oberflächen dauerhaft vernichtet werden. Dies berichtete «Luzerner Zeitung» am Samstag. «Die Textilien in diesen Masken können die ausgeatmeten und an der Gesichtsmaske anhaftenden Viren kontinuierlich inaktivieren», erklärt der Professor Uwe Rösler.

Auch Lösung gegen Schweiss?

Laut dem indischen Livinguard-Gründer Sanjeev Swamy verhindere die Hygienetechnologie auch die Aufnahme von Schweiss. «Bei einem Test hat ein Mann ein T-Shirt 40 Tage getragen – und er hat nachweislich nicht gestunken», so Swamy.

Lies den ganzen Artikel auf luzernerzeitung.ch

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 20. Juni 2020 10:03
aktualisiert: 20. Juni 2020 14:18