Zuger Kolinstatue mit violetter Kochschürze

8. März 2020, 13:45 Uhr
Am Weltfrauentag werden Statuen zu Feministinnen

Der 8. März ist der internationale Frauentag. Es ist der erste Weltfrauentag nach den Streiken im Sommer und den erfolgreichen Wahlen der Frauen im Herbst. Doch damit nicht genug: Die Frauen in der Zentralschweiz haben sich für den internationalen Frauentag unterschiedliche Aktionen einfallen lassen.

Die historische Statue auf dem Zuger Kolinplatz beispielsweise trägt seit heute Morgen eine violette Kochschürze. Das Frauenstreikkollektiv hat sich zum Ziel genommen, männliche Statuen in der Stadt Zug zu Feministinnen zu machen. Julia Küng vom Frauenstreikkollektiv: 

"Wir haben den Kolin ausgesucht, weil er das Identifikations- und Machtsymbol für Zug ist."

Zudem wurden den beiden Stieren auf dem Kreisel vor der Bossard Arena Euter verpasst. Das Ziel des Frauenstreikkollektivs: Die Gleichstellung von Mann und Frau. Deshalb planen die Komitees der Zentralschweiz bereits wieder für den nächsten grossen Frauenstreik am 14. Juni.

Werbung
veröffentlicht: 8. März 2020 12:07
aktualisiert: 8. März 2020 13:45