300'000 Franken

Zuger Landis & Gyr-Stiftung vergibt Kulturbeiträge

16. März 2021, 12:19 Uhr
Das Trio Ambäck ist eine von zehn Musikformationen, die Geld von der Landis & Gyr Stiftung erhalten.
© GM CASTELBERG
Die Landis & Gyr Stiftung hat 23 Recherche- und Produktionsbeiträge in den Bereichen Musik, Theater und Tanz vergeben. Sie unterstützt die professionellen Ensembles und Formationen in der Coronakrise mit insgesamt 300'000 Franken.

Zehn Beiträge gingen an Musikformationen, wie die Stiftung am Dienstag mitteilte. Unterstützt werden etwa das Duo Albin Brun/Kristina Brunner, das Trio Ambäck oder das Fischermanns Orchestra. Berücksichtigt wurden zudem neun Theaterprojekte und vier Tanzformationen.

Quelle: sda
veröffentlicht: 16. März 2021 12:19
aktualisiert: 16. März 2021 12:19