Zentralschweiz
Zug

Zuger Polizei stoppt mehrere alkoholisierte Autofahrer

Kanton Zug

Zuger Polizei stoppt mehrere alkoholisierte Autofahrer

· Online seit 07.12.2020, 10:52 Uhr
Am vergangenen Wochenende hat die Zuger Polizei mehrere Autofahrer mit Alkohol im Blut angehalten. Zwei davon sind nun ihren Führerausweis los. Ausserdem muss sich die Begleitung einer Lernfahrerin vor der Staatsanwaltschaft verantworten.
Anzeige

In der Nacht auf Sonntag wurde auf der Aegeristrasse in Baar eine 18-jährige Lernfahrerin kontrolliert, wie die Zuger Polizei schreibt. Dabei stellte sich heraus, dass ihre Begleitperson alkoholisiert war. Der Test ergab einen Wert von 0,28 Promille. Die 54-jährige Frau hat damit aber trotzdem gegen das absolute Alkoholverbot bei einer begleiteten Lernfahrt verstossen.

Zwei Lenker sind ihren Führerausweis los

Bei weiteren Kontrollen am Samstagabend und am frühen Sonntagmorgen wurden bei zwei Personen massiv erhöhte Alkoholwerte im Blut festgestellt. Ein 62-jähriger Mann war mit über 1,8 Promille unterwegs. Ein 44-Jähriger, der mit einer Bierdose am Steuer aufgefallen war, hatte einen Testwert von über 1,6 Promille. Diese beiden Lenker mussten ihren Führerausweis abgeben.

veröffentlicht: 7. Dezember 2020 10:52
aktualisiert: 7. Dezember 2020 10:52
Quelle: PilatusToday

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch