Anzeige
Rekrutenschule

Endlich wieder Ausgang und Wochenend-Urlaub

19. Juli 2021, 13:40 Uhr
Gute Nachrichten für alle Rekrutinnen und Rekruten: Ab dieser Woche wird der allgemeine Urlaub in den Rekrutenschulen des Landes wieder gewährt. Solange die epidemiologische Lage es zulasse, dürfen die Armeeangehörigen wieder einmal pro Woche Ausgang und übers Wochenende nach Hause, schreibt die Armee.
Ab dieser Woche dürfen Armeeangehörige wieder in den Ausgang. (Archivbild)
© Keystone

Die klassischen Rekruten-Hotspots wie das «Roadhouse» in Luzern wird es freuen: Ab dieser Woche sind wieder Armeeangehörige in den Bars und Restaurants der Schweiz unterwegs. Sie dürfen wieder in den Ausgang ins zivile Umfeld und am Wochenende nach Hause, schreibt die Armee am Montag in einer Mitteilung.

Dies gilt sowohl für einmal Geimpfte, doppelt Geimpfte und von Covid-19 Genesene als auch für Nicht-Geimpfte. Von den Lockerungen ausgenommen sind Personen, die positiv getestet wurden oder sich nach Kontakt mit positiv Getesteten in Isolation oder Quarantäne befinden. Sollte sich die epidemiologische Lage verschlechtern, werden die bestehenden Massnahmen angepasst.

Mittlerweile sind gemäss Armee 45 Prozent der Rekrutinnen, Rekruten und des Kaders geimpft. Ein Viertel der Armeeangehörigen habe sich bereits vor Antritt der Rekrutenschule impfen lassen. Weiterhin werden wöchentlich Coronatests durchgeführt. Es werden allerdings ab RS-Woche 7 nur noch diejenigen wöchentlich getestet, die weder genesen noch geimpft sind.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 19. Juli 2021 10:57
aktualisiert: 19. Juli 2021 13:40