Basel

Laden brannte in Innenstadt: Dunkler Rauch am Himmel

11.10.2023, 12:35 Uhr
· Online seit 11.10.2023, 10:29 Uhr
In der Basler Innenstadt hat es am Mittwochmorgen gebrannt. Wie mehrere Augenzeugen berichten, soll es zu einem lauten Knall gekommen sein. Beim Brand auf dem Dach des Gebäudes ist eine Gasflasche explodiert, wie Basler Staatsanwaltschaft mitteilte.

Quelle: Leserreporter / bz Basel / 20Minuten / News-Scout / ArgoviaToday / Severin Mayer

Anzeige

Gegen halb zehn Uhr am Mittwochmorgen ist eine grosse, dunkle Rauchwolke am Himmel über Basel zu sehen gewesen. Wie die «bzbasel» berichtet, haben Augenzeugen einen Knall gehört. Auf Anfrage von ArgoviaToday bestätigte die Kantonspolizei Basel-Stadt einen Einsatz in der Innenstadt. Ein Polizist vor Ort sagt, eine Gasflasche sei auf dem Dach des PKZ-Women-Gebäudes explodiert, das Gelände werde geräumt. Mittlerweile konnte der Brand gelöscht werden. Verletzt worden sei niemand, obwohl Teile der Gasflasche in weitem Bogen bis in die über 200 Meter entfernte Bäumleingasse geschleudert worden seien.

Der Brand habe zu einem «starken unangenehmen Geruch» geführt. Die Bevölkerung in der Umgebung wurde über die Plattform Alertswiss aufgerufen, Fenster und Türen zu schliessen und Klimaanlagen abzustellen und den Ort des Brandes weiträumig zu meiden. Es habe aber keine Gefahr für Mensch und Umwelt bestanden.

Unterbrochen waren für gut zwei Stunden die vielen Tramlinien, die durch die betroffene Talachse der Basler Innenstadt verkehren. Wie die Basler Verkehrs-Betriebe BVB um 10.51 Uhr mitteilten, verkehren die Tramlinien wieder ungehindert durch die Falknerstrasse. Die genaue Brandursache ist allerdings noch nicht bekannt. 

Update folgt

(red.)

veröffentlicht: 11. Oktober 2023 10:29
aktualisiert: 11. Oktober 2023 12:35
Quelle: ArgoviaToday

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch