«Reportagemagazin +41»

Von der Alphütte zur Edel-Skihütte: Einblick ins «Chez Vrony» in Zermatt

9. Februar 2022, 19:08 Uhr
Vrony Cotting-Julen ist seit 41 Jahren Gastgeberin im «Chez Vrony» in Zermatt. In der Edel-Skihütte mitten auf der Skipiste mit Blick aufs Matterhorn macht die internationale Prominenz seit Jahren halt. Vrony ist mit den meisten per Du.

Quelle: Tele 1

«Es ist schön, wenn wir Leute haben, die man kennt», freut sich Vrony Cottling-Julen. Bei unserem Besuch bei «Chez Vrony» kommt Sänger Luca Hänni vorbei und lässt es sich – gemeinsam mit seiner Verlobten – in der Edel-Skihütte gut gehen. Auch Prinz William oder «The Beatles»-Sänger Paul McCartney waren hier schon zu Gast. ABBA-Sängerin Frida ist gar Patentante von einem der Söhne der Gastgeberin.

Der Vater von Vrony Cottling-Julen ist auf der ehemaligen Alp noch ganz einfach und ohne Strom aufgewachsen. Mittlerweile hat das «Chez Vrony» 14 «Gault Millau»-Punkte. Zur Arbeit fährt sie aber immer noch mit dem Schlitten. Wie es zum Wandel der einfachen Alp zur Edel-Skihütte gekommen ist, erzählt die «Gault Millau»-Gastgeberin des Jahres 2022 im Video.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 9. Februar 2022 19:06
aktualisiert: 9. Februar 2022 19:08
Anzeige