Wetter

Weisse Weihnachten: «Chancen sind durchaus intakt»

· Online seit 08.12.2023, 11:41 Uhr
Weisse Weihnachten sind eine Seltenheit – dieses Jahr aber im Bereich des Möglichen. Meteonews rechnet mit einer «interessanten Wetterentwicklung» vor Weihnachten.
Anzeige

Für viele ist das Weihnachtsfest nicht komplett, wenn draussen keine dicke Schneedecke liegt. Dabei hat es seit 2001 nur selten weisse Weihnachten gegeben, wie die Statistik des Wetterdienstes Meteonews zeigt. St.Gallen durfte sich immerhin zwölf Mal über die weisse Pracht über die Weihnachtstage freuen. In Chur gab es sieben Mal weisse Weihnachten, in Bern und Zürich jeweils sechs Mal, in Aarau drei Mal und in Luzern lediglich zwei Mal. «Die grösste Schneemenge konnte am 26. Dezember 2001 mit 32 Zentimetern in St.Gallen sowie am 24. Dezember 2011 mit 30 Zentimetern in Chur verzeichnet werden», schreibt Meteonews.

Liegt es am Klimawandel?

Auffällig sei, dass es in der ersten Dekade des 21. Jahrhunderts deutlich häufiger weisse Weihnachten gegeben habe als in der zweiten Dekade, so Meteonews weiter. «Ob die geringe Häufigkeit von weissen Weihnachten in den letzten Jahren dem Zufall oder der Klimaerwärmung geschuldet ist, kann infolge des zu kurz betrachteten Zeitraums nicht abschliessend beantwortet werden.» Fest steht gemäss den Expertinnen und Experten, dass weisse Weihnachten aufgrund der höheren Durchschnittstemperaturen immer seltener werden.

Schnee bis ins Flachland möglich

Dieses Jahr stehen die Chancen indes nicht schlecht, wie es heisst. Aufgrund eines Tiefdruckgebiets gebe es kurz vor oder während Weihnachten «auch Optionen für Schnee bis ins Flachland». «Die Chancen für weisse Weihnachten sind dieses Jahr durchaus intakt.» Es sei allerdings noch zu früh für genaue Prognosen.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

(lag)

veröffentlicht: 8. Dezember 2023 11:41
aktualisiert: 8. Dezember 2023 11:41
Quelle: FM1Today

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch