Deutschland

Köln verliert gegen Mainz, Schalke siegt gegen Augsburg

11. April 2021, 22:25 Uhr
Für Markus Gisdol geht das Kapitel in Köln zu Ende: Er soll durch Friedhelm Funkel ersetzt werden
© KEYSTONE/DPA/SVEN HOPPE
Der 1. FC Köln schlittert immer tiefer in die Krise. Die Kölner verlieren das kapitale Spiel zuhause gegen Mainz 2:3 und trennen sich laut Medienberichten von Trainer Markus Gisdol.

Die Kölner wurden gegen Mainz für einen guten Auftritt nicht belohnt und verloren gegen den direkten Konkurrenten am Strich nach einer 2:1-Führung und einem Gegentor in der 91. Minute durch Leandro Barreiro 2:3.

Laut «Kicker» war es für Kölns Trainer Markus Gisdol die berühmte Niederlage zu viel. Der 51-Jährige soll durch Friedhelm Funkel ersetzt werden. Sechs Runden vor Schluss liegen die Kölner nach zuletzt acht Spielen in Folge ohne Sieg drei Punkte hinter dem Relegationsplatz.

Mainz hingegen landete im Kampf gegen den Abstieg einen «Big Point». Der Klub mit dem Schweizer Sportchef Martin Schmidt gewann das spektakuläre Duell gegen Köln, obwohl er für einmal nicht zu überzeugen wusste. Unter dem neuen Trainer Bo Svensson spielen die Mainzer die beste Rückrunde der Vereinsgeschichte, in der Tabelle kletterten sie dank zehn Punkten aus den letzten vier Spielen auf Rang 14.

Schalkes Lebenszeichen

Der Tabellenletzte Schalke gab beim 1:0 gegen Augsburg ein Lebenszeichen von sich. Suat Serdar ebnete mit seinem Tor in der 4. Minute dem Heimteam den Weg zum Sieg. Er profitierte von einem Fehler von Augsburgs Keeper Rafal Gikiewicz, der einen Querpass nicht festhalten konnte und den Ball vor die Füsse des Torschützen fallen liess.

Dimitrios Grammozis gelang damit das, was vor ihm nur Christian Gross geschafft hatte: ein Sieg als Schalke-Trainer in dieser Saison. Im zweiten Spiel unter Grammozis' Vorgänger schlug Schalke zuhause Hoffenheim 4:0. Es blieb das rare Highlight in der kurzen Amtszeit von Gross.

Das Schalker Aufbäumen dürfte aber zu spät kommen, auch wenn die Königsblauen noch auf die direkten Konkurrenten Arminia Bielefeld, Hertha Berlin und den 1. FC Köln treffen. Der Rückstand auf den Relegationsplatz beträgt sechs Runden vor Schluss noch immer 13 Punkte.

Kurztelegramm und Rangliste

1. FC Köln - Mainz 2:3 (1:1). - Tore: 11. Boëtius 0:1. 43. Duda (Handspenalty) 1:1. 61. Skhiri 2:1. 65. Onisiwo 2:2. 91. Barreiro 2:3. - Bemerkung: Mainz ohne Edimilson Fernandes (nicht im Aufgebot).

Schalke - Augsburg 1:0 (1:0). - Tor: 4. Serdar 1:0. - Bemerkung: Augsburg bis 79. mit Vargas.

Rangliste: 1. Bayern München 28/65 (80:36). 2. RB Leipzig 28/60 (52:23). 3. Wolfsburg 28/54 (49:26). 4. Eintracht Frankfurt 28/53 (59:40). 5. Borussia Dortmund 28/46 (58:41). 6. Bayer Leverkusen 27/43 (45:32). 7. Union Berlin 28/40 (42:34). 8. Borussia Mönchengladbach 28/40 (48:43). 9. VfB Stuttgart 28/39 (50:44). 10. SC Freiburg 28/37 (40:42). 11. Augsburg 28/32 (29:42). 12. Hoffenheim 27/30 (41:47). 13. Werder Bremen 28/30 (32:43). 14. Mainz 05 28/28 (30:48). 15. Hertha Berlin 28/26 (34:48). 16. Arminia Bielefeld 28/26 (22:46). 17. 1. FC Köln 28/23 (27:50). 18. Schalke 04 28/13 (18:71).

Quelle: sda
veröffentlicht: 11. April 2021 22:30
aktualisiert: 11. April 2021 22:25