Anzeige
Offline

Globi und Kasperli sind auf Spotify nicht mehr zu finden

23. September 2021, 06:53 Uhr
Wer seinen Kindern zum Einschlafen etwas Globi oder Kasperli vorspielen will, muss wohl wieder auf die alte Kassette zurückgreifen. Denn auf dem wichtigsten Streamingdienst Spotify sind die Folgen wieder verschwunden.
Globi wurde von Spotify gelöscht
© keystone-sda

Der Grund dafür liegt in den kurzen Kapiteln, wie die «Luzerner Zeitung» schreibt. «Spotify will, dass alle Kapitel eine Mindestlänge von drei Minuten haben», heisst es bei der Tudor Recording AG, die die Kasperli-Geschichten produziert.

Spotify bezahlt die Rechteinhaber pro Kapitel. Da die Kapitel der Kasperli- und Globi-Geschichten allerdings zu kurz sind, muss der Streamingdienst für eine ganze «Folge» mehr bezahlen.

Den Produzenten der Kasperlitheater und Globi-Geschichten bleibt wohl nichts anderes übrig, als alles auf die richtige Länge zu zuschneiden. Man wolle wieder online gehen, heisst es gegenüber der Luzerner Zeitung. Da Spotify inzwischen der wichtigste Player im Geschäft ist.

Den ganzen Artikel der Luzerner Zeitung gibt hier.

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 23. September 2021 06:53
aktualisiert: 23. September 2021 06:53