Premiere in Luzern

Circus Knie schlägt sein Zelt in der Allmend auf

2. Dezember 2021, 09:29 Uhr
Nach über zwei Jahren Pause schlägt der Circus Knie am Donnerstag sein Zelt wieder auf der Luzerner Allmend auf. Vom 3. bis 31. Dezember wird der National-Zirkus der Schweiz seine Show in Luzern aufführen – in diesem Jahr mit neuen Highlights.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: Tele 1

Früh morgens ging es los. 80 Frauen und Männer arbeiteten fast den ganzen Tag in der Kälte. Ihr Ziel: Das 15 Meter hohe Zelt des Circus Knie aufstellen. Nach einem schweren Jahr kann der Familienzirkus endlich wieder seiner Leidenschaft nachgehen.

Der National-Zirkus hat wie viele Kulturschaffende kein einfaches Jahr hinter sich. Mehrmals mussten sie ihre Tournee verschieben, letztlich konnten sie mit mehreren Monaten Verspätung starten. Im letzten Herbst dann aber die Hiobsbotschaft: Die Tournee musste abgebrochen werden.

In diesem Jahr soll alles besser werden

Im Juli startete der Circus Knie seine neue Tournee in Rapperswil-Jona. In diesem Jahr mit einem Sänger als Headliner. Bastian Baker ist das Gesicht der diesjährigen Knie-Tournee und hat die Zuschauer bei der Premiere in Rapperswil-Jona nicht nur mit seinem Gesang überzeugt.

Zum Abschluss des Jahres 2021 kommt der Circus Knie vom 3. Dezember bis 31. Dezember nach Luzern. Im Handgepäck eine Exklusivität nur für Luzern. Der Circus Knie wird in ein Weihnachtsdorf verwandelt.

Weil der Zirkus in diesem Jahr erst im Dezember in die Leuchtenstadt Luzern kommt, soll Weihnachten im Zentrum stehen. Konkret soll das Gastronomiezelt in eine Art Weihnachtsdorf mit Glühwein, glitzernder Dekoration, süssem Gebäck und allem, was sonst noch zu Weihnachten dazugehört, verwandelt werden.

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 1. Dezember 2021 16:35
aktualisiert: 2. Dezember 2021 09:29
Anzeige