Anzeige
Unfall auf dem Sedel

Fussgängerin rettet sich mit Sprung – Autofahrerin wird verletzt

19. November 2021, 11:11 Uhr
Aufgrund eines Unfalls im Feierabendverkehr musste der Sedel in Luzern am Donnerstagabend während über eine Stunde gesperrt werden. Eine Person wurde bei der Auffahrkollision verletzt.

Eine Autofahrerin hielt am Donnerstagabend auf der Sedelstrasse stadtauswärts vor einem Zebrastreifen, um eine Fussgängerin über die Strasse zu lassen. Aus ungeklärten Gründen ist gemäss Luzerner Polizei ein nachfolgendes Auto ungebremst in das stehende Auto gefahren.

Durch den Aufprall wurde dieses nach vorne geschoben. Die Fussgängerin konnte sich mit einem Sprung in Sicherheit bringen und blieb unverletzt. Die Lenkerin im hinteren Auto verletzte sich und musste ins Spital gebracht werden.

Für die Bergung der Frau und den Abtransport der Fahrzeuge musste die Sedelstrasse für rund eineinhalb Stunden gesperrt werden. Das führte zu einem Verkehrschaos in der Stadt Luzern.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 19. November 2021 11:03
aktualisiert: 19. November 2021 11:11