Anzeige
ParAthletics

Manuela Schär ist in Topform – drei Siege und ein zweiter Platz

16. Mai 2021, 18:36 Uhr
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: Tele 1

An den ParAthletics in Nottwil glänzten die Schweizer Athletinnen und Athleten mit zahlreichen Podestplätzen. Neben den drei Siegen für Manuela Schär, holte sich Beat Bösch einen Sieg. Marcel Hug war mit seinem Wettkampf nur bedingt zufrieden.

Die Krienserin Manuela Schär zieht nach insgesamt drei Siegen und einem zweiten Platz hingegen eine positive Bilanz: «Die Ergebnisse zeigen, dass ich die Weichen richtig gestellt habe. Zum aktuellen Zeitpunkt habe ich ein hervorragendes Gefühl und weiss genau, woran ich noch arbeiten muss.» Sie sei überzeugt, dass sie sich zu den Paralympics weiter verbessern kann, heisst es in einer Mitteilung der Schweizer Paraplegiker-Vereinigung. Schär dominierte nicht nur im Rennen über 400 Meter, sondern auch über 800 und 1'500 Meter.

Marcel Hug nicht mit seiner Leistung zufrieden

Zufrieden mit seiner Leistung war auch Beat Bösch. Der Nottwiler holt sich einen Sieg sowie einen zweiten und vierten Platz. «Die Zeiten und die Resultate stimmen. Zwar fehlten ein paar der schnellen Amerikaner und Japaner in meiner Kategorie, aber ich gehe nun mit einem guten Gefühl in die letzten Vorbereitungen für die Paralympics.»

Nicht wirklich auf Touren kam Marcel Hug. Nach einem dritten, einem vierten und einem neunten Platz in einem taktischen Rennen sieht seine Bilanz durchzogen aus: «Es war extrem wichtig, dass wir endlich wieder einen internationalen Wettkampf austragen konnten. Mit meinen Leistungen bin ich nicht ganz zufrieden, aber ich weiss nun, wo ich stehe.» Er möchte bis zu den Paralympics in Topform sein, bis dahin wartet noch viel Arbeit auf ihn.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 16. Mai 2021 18:36
aktualisiert: 16. Mai 2021 18:36