Mehrere Verletzte

Heissluftballon in Hünenberg in Brand geraten

17.06.2023, 13:49 Uhr
· Online seit 17.06.2023, 13:39 Uhr
Mehrere Personen wurden verletzt, als in Hünenberg ein Heissluftballon Feuer gefangen hat und abgebrannt ist. Kurz nach dem Start begann der Ballon zu brennen und prallte auf den Boden. Die Feuerwehr Hünenberg konnte den Brand löschen.

Quelle: CH Media Video Unit / Linus Bauer / BRK News

Anzeige

Das war nur eine kurze Ballonfahrt. Am frühen Samstagmorgen ereignete sich im Bereich «Mattenboden» in der Gemeinde Hünenberg ein Ballonunglück. Kurz nach 6 Uhr geriet ein Heissluftballon während des Startmanövers in Brand und landete unsanft auf dem Boden aus geringer Entfernung.

Die Feuerwehr Hünenberg wurde sofort alarmiert und konnte das Feuer schnell löschen und den Brandort absichern.

Sieben Personen verletzt

Zum Zeitpunkt des Unfalls befanden sich sieben Personen im Korb des Ballons, darunter vier Frauen und drei Männer im Alter zwischen 28 und 62 Jahren. Von ihnen wurden drei Personen, zwei Frauen und ein Mann, schwer verletzt, während die anderen vier nur leichte Verletzungen erlitten. Die Verletzten wurden vom Rettungsdienst und von Privatpersonen ins Krankenhaus gebracht.

Die genaue Ursache des Unglücks ist noch unklar und wird derzeit von der Schweizerischen Sicherheitsuntersuchungsstelle SUST untersucht. Die Zuger Polizei informierte die Bundesanwaltschaft, da die Zuständigkeit für die Strafverfolgung bei dieser liegt.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

veröffentlicht: 17. Juni 2023 13:39
aktualisiert: 17. Juni 2023 13:49
Quelle: PilatusToday

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch