«Wir sagen Danke»

Schweizer Stars ehren Corona-Helden

4. Juni 2020, 15:08 Uhr
Pflegerinnen und Pfleger, Ärztinnen und Ärzte, Supermarktangestellte – unter anderem diese Menschen haben uns durch die letzten Monate begleitet. Nun wird den Heldinnen und Helden der Corona-Zeit eine Fernsehshow gewidmet.

Sie versorgten Menschen während der Corona-Pandemie und liefen täglich Gefahr, sich mit dem Virus zu infizieren: Angestellte in Supermärkten und Bäckereien, Personal in Arztpraxen, Apotheken und Spitälern, Buschauffeure und Zugbegleiter – und viele mehr. «Dafür gebührt ihnen Dank», sagen Cathrine und Adrian Steiner, Direktorenpaar des Schweizer Tourneetheaters «Das Zelt». In Zusammenarbeit mit dem Medienhaus CH Media, zu dem auch PilatusToday gehört, haben sie ein Geschenk vorbereitet: Die TV-Show «Wir sagen Danke» wird am Sonntag, 14. Juni, um 20.15 Uhr auf TV24 ausgestrahlt.

«Wie ein Fels in der Brandung»

«In einer Zeit, in der die Menschen grosse Verunsicherung spüren, sollten wir denen unseren Dank aussprechen, die wie ein Fels in der Brandung jeden Tag Mut und Zuversicht schenken», sagen die Initianten. Die Heldinnen und Helden der Corona-Zeit würden gerade «Unglaubliches» leisten.

Zuschauer können ihren Helden danken

Grossveranstaltungen sind noch immer nicht möglich, deshalb installieren die Macher der TV-Gala eine neuartige Videowand vor der Bühne. Darauf lassen sich Webcam-Streams von 50 Zuschauerinnen und Zuschauern einblenden, welche die Show von ihren Wohnzimmern aus mitverfolgen. Wie in einer Videokonferenz interagiert Moderatorin Christa Rigozzi (37) mit dem Publikum – und gibt ihnen die Möglichkeit, ihren persönlichen Corona-Helden zu danken.

Zahlreiche Schweizer Künstlerinnen und Künstler sind bei der 90-minütigen Show dabei: Luca Hänni, Philipp Fankhauser, Florian Ast, Heimweh, Rob Spence, Linda Fäh, Jason Brügger, Kiki Nam Nam, Dirty Handy und Schwiizergoofe.

(lag)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 12. Juni 2020 11:45
aktualisiert: 4. Juni 2020 15:08