1.Mai-Feiern locken tausende Menschen an

12. Juni 2015, 05:00 Uhr

Die 1.Mai-Feiern in der Schweiz verlaufen soweit friedlich. In Zürich haben sich mehrere tausend Personen zum traditionellen 1.-Mai-Umzug versammelt. Darunter waren Gewerkschafter und Vertreter der kurdischen und tamilischen Gemeinschaften. Unter dem Motto „Sozialer Fortschritt – jetzt“ zogen sie durch die Innenstadt. Auch in Basel versammelten sich 2000 Menschen für eine Kundgebung. In Bern marschierten rund 200 Linksautonome friedlich durch die Altstadt. In Bischofszell im Kanton Thurgau forderte zudem Unia-Co-Präsident Ambrosetti anständige Löhne und ein flexibles Rentenalter ab 62.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 05:00
Anzeige