100'000 Staatsangestellte demonstrieren in Rom

12. Juni 2015, 08:25 Uhr

In ganz Italien haben Tausende Staatsbeamte und Lehrer demonstriert. Allein in der Hauptstadt Rom gingen 100'000 Menschen auf die Strasse, in Mailand waren es 70'000. Sie wehren sich gegen das Sparprogramm der italienischen Regierung. Diese will im Bildungsbereich in den kommenden drei Jahren 12 Milliarden Franken einsparen und viele Stellen streichen. Die Gewerkschaften wehren sich gegen den Stellenabbau und verlangen mehr Lohn für die Staatsangestellten.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 08:25