Abbau von Staatspersonal geplant

12.06.2015, 03:50 Uhr
· Online seit 01.01.2000, 00:00 Uhr
Anzeige

In Italien hat sich die Regierung nach langen Beratungen auf das Budget für das kommende Jahr geeinigt. Das Budget sieht Ausgabenkürzungen von über vier Milliarden Euro vor. Unter anderem soll das Personal in der öffentlichen Verwaltung um fünf Prozent reduziert werden. Als Sparmassnahme soll das Staatspersonal in Zukunft E-Mail statt Briefe schreiben und per Internet telefonieren.

Es wird aber in Italien nicht nur gespart: Die Mindestrenten sollen erhöht werden. Ausserdem wird eine halbe Milliarde Euro bereitgestellt für den Bau von Wohnungen für ärmere Familien.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 03:50

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch