Abfallsünder werden in Zukunft vermehrt gebüsst

12. Juni 2015, 10:10 Uhr
Anzeige

Die Stadt Luzern will vermehrt gegen Abfallsünder vorgehen. Personen, welche ihren Abfall früher als zu den festgelegten Abfuhr-Terminen auf der Strasse deponieren, werden gebüsst. Trotz mehrfacher Aufforderung hielten sich einige Personen nach wie vor nicht an die offiziellen Termine, bestätigt Bernhard Jurt, Strasseninspektor der Stadt Luzern gegenüber Radio Pilatus. Die Busse beträgt laut Strasseninspektorat bis zu 120 Franken. Seit Anfang Jahr wird der Abfall in den Aussenquartieren der Stadt Luzern nur noch wöchentlich eingesammelt. Problematisch sei die Situation jedoch eher in der Innenstadt. Dort stünden Abfallsäcke vielfach schon mehrere Tage vor dem Abfuhrtermin bereit, obwohl der Abfall dort nach wie vor zwei Mal wöchentlich eingesammelt wird.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 10:10