Angestellter schiesst auf Chef und richtet sich selbst

12.06.2015, 07:00 Uhr
· Online seit 01.01.2000, 00:00 Uhr
Anzeige

In einer Genfer Beratungsfirma ist es zu einer Bluttat gekommen. Ein Angestellter schoss im Büro in Meyrin auf seinen Chef, den Direktor der Firma. Danach richtete er sich selbst. Laut Polizeiangaben verstarb der 47jährige Täter nach dem Transport ins Spital. Der 62jährige Direktor erlitt schwere Kopfverletzungen und schwebt in Lebensgefahr. Offenbar führten die beiden Männer ein Routinegespräch, bevor es zum Streit kam und dieser dann eskalierte.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 07:00

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch