Ausschreitungen bei Demonstration gegen Kosovo

12.06.2015, 04:40 Uhr
· Online seit 01.01.2000, 00:00 Uhr
Anzeige

Im serbischen Teil von Bosnien-Herzegowina haben mehr als 10 000 Menschen gegen die Unabhängigkeit des Kosovo protestiert. Dabei kam es erneut zu schweren Ausschreitungen. Mehrere hundert Jugendliche versuchten, das geschlossene US-Konsulat zu stürmen. Die Polizei versperrte den Jugendlichen unter Einsatz von Tränengas den Weg. Die Demonstranten bewarfen die Polizei mit Steinen und Molotow-Cocktails. Mehrere Polizisten wurden verletzt. Die Menge zerstörte zudem zahlreiche Geschäfte in der Innenstadt.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 04:40

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch