Ausschreitungen nach Cup-Spiel Luzern-Sion

12.06.2015, 07:00 Uhr
· Online seit 01.01.2000, 00:00 Uhr
Anzeige

Nach dem Cup-Spiel ist es auf der Luzerner Allmend zu Ausschreitungen gekommen. Auf dem Spielfeld gerieten Sion- und Luzern-Fans aneinander. Die Polizei musste einschreiten und die Fans trennen. Ausserhalb des Stadions setzte sie Wasserwerfer und Gummischrot ein, um eine drohende Massenschlägerei zu verhindern. 5 Personen seien vorübergehend festgenommen worden, teilte die Stadtpolizei Luzern mit. Sie müssen mit einer Anzeige rechnen.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 07:00

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch