Aussenministerin Calmy-Rey sichert Libanon Unterstützung zu

12. Juni 2015, 01:10 Uhr

Die Schweiz hat dem Libanon ihre Unterstützung zugesichert. Man werde die diplomatischen Bemühungen für ein Ende der Gewalt im Nahen Osten verstärken, versprach Aussenministerin Micheline Calmy Rey am Telefon dem libanesischen Ministerpräsidenten Siniora. Die Schweiz will sich insbesondere für eine Verbesserung der humanitären Situation einsetzen. Das Auswärtige Departement EDA bemüht sich weiterhin um eine möglichst rasche Ausreise von 400 Landsleuten aus der Krisenregion. Diese soll Ende der Woche per Schiff möglich werden.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 01:10