Autofahrer prallt frontal gegen Beleuchtungskandelaber

12. Juni 2015, 09:00 Uhr

In Ebikon ist es gestern Abend auf der Autobahneinfahrt zu einem Selbstunfall gekommen. Ein Autofahrer prallte frontal gegen einen Beleuchtungskandelaber. Der 21jährige war mit seinem Auto nach der Verzweigung Rotsee in Ebikon auf die Autobahneinfart A14 gefahren, als er in der Linkskurve aus noch ungeklärten Gründen von der Strasse abkam und daraufhin in den Kandelaber prallte. Der Fahrzeuglenker zog sich dabei mittelschwere Verletzungen zu und wurde durch den Rettungsdienst 144 ins Luzerner Kantonsspital Luzern gefahren. Es entstand ein Sachschaden von rund 14'000 Franken.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 09:00