Bergorte mit der vergangenen Wintersaison zufrieden

12. Juni 2015, 04:50 Uhr
Anzeige

Die Schweizer Bergorte haben in der vergangenen Wintersaison ausserordentlich gute Einnahmen verzeichnet. Dank dem frühen Schnee im November und dem guten Wetter seien die Touristen aus dem In- und Ausland in die Wintersportorte geströmt. Nach der schwachen Saison im vergangenen Jahr sei die Stimmung in der Branche wieder gut, sagte der Präsident des Verbandes Bergbahnen Graubünden. Ähnlich tönt es auch aus anderen Regionen, so auch aus der Zentralschweiz. Die Bergbahnen in Engelberg verzeichneten 13 Prozent mehr Gäste als im Vorjahr. Zufrieden zeigen sich auch die Sörenberg Bahnen. In Andermatt gingen die Umsätze leicht zurück.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 04:50