Diverse News

Bilaterale Abkommen haben sich laut Studie bisher gelohnt

Bilaterale Abkommen haben sich laut Studie bisher gelohnt

12.06.2015, 06:15 Uhr
· Online seit 01.01.2000, 00:00 Uhr
Anzeige

Die Bilateralen Abkommen der Schweiz mit der EU haben sich für die Schweiz gelohnt und zum Wirtschaftswachstum der vergangenen Jahre massgeblich beigetragen. Zu diesem Schluss gelangt eine Studie der Konjunkturforschungsstelle der ETH Zürich. Besonders positiv wurden dabei die Auswirkungen der Personenfreizügigkeit bewertet. Diese habe bis Ende 2007 zu einem Anstieg des Bruttoinlandproduktes von rund 5.5 Milliarden Franken geführt. Laut der Forschungsstelle belege dies, dass das Abkommen trotz Befürchtungen aus weiten Kreisen, keine erkennbar negativen Arbeitsmarkteffekte bewirkt habe.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 06:15

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch