Boeing 737 der Ryanair musste notlanden

12.06.2015, 05:40 Uhr
· Online seit 01.01.2000, 00:00 Uhr
Anzeige

Eine Maschine der Billig-Fluggesellschaft Ryanair ist gestern Abend in Frankreich notgelandet. Die Boeing 737 musste wegen eines plötzlichen Druckabfalls in der Kabine zu Boden. Nach Polizeiangaben sackte das Flugzeug nach dem Druckabfall innerhalb von fünf Minuten um 8'000 Meter ab. 26 Insassen wurden bei der Notlandung in Limoges leicht verletzt. Sie litten an Hörproblemen. Die Maschine befand sich auf dem Weg von England nach Spanien.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 05:40

Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch