Brand auf der Ferieninsel langsam eingedämmt

12.06.2015, 05:30 Uhr
· Online seit 01.01.2000, 00:00 Uhr
Anzeige

Sechs Tage nach Ausbruch des Grossbrandes auf der griechischen Ferieninsel Rhodos, haben sich die Behörden erstmals optimistisch gezeigt. Man könne die Brände heute unter Kontrolle bringen. Mehr als 700 Feuerwehrleute mit zehn Flugzeugen und sieben Helikoptern löschten mit Meereswasser an der letzten grossen Feuerfront. Touristen seien keine mehr in Gefahr, teilte die Feuerwehr mit. In der Nacht auf Gestern waren rund 3'000 Gäste von Hotels im Süden der Insel evakuiert worden.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 05:30

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch